JAZZ MEETS HENDRIX & CO. Samstag, 08.09.2018 ab 21:30Deutsche Bahn-Bühne

Es spielen:
Gastsolist Markus Conrad (git) mit Tatort Jazz Hausband – Matthias Dymke (p), Alex Morsey (b), Uwe Kellerhoff (dr)

Jimmy Hendrix gilt wegen seiner experimentellen und innovativen Spielweise auf der E-Gitarre als einer der bedeutendsten Gitarristen aller Zeiten. Er hatte nachhaltigen Einfluss auf die Entwicklung der Rockmusik. Weltweit bekannt wurde er beim legendären Woodstock-Festival 1969. In Anlehnung hören wir auch eigene Titel des Gastsolisten Markus Conrad und Stücke von bekannten Jazz-Künstlern, gespielt mit dem besonderen Sound der Stratocaster -Gitarre. Gleichzeitig erweitern die Musiker die Stücke mit jazzigen Harmonien und Improvisationen, die dadurch besondere musikalischen Höhepunkte erreichen.

Markus Conrad zählt zu den vielschichtigsten Musikern des Ruhrgebiets. Er bewegt sich musikalisch zwischen Jazz, Blues und Weltmusik und vereint diese Elemente in seinem ausdrucksstarkem Spiel – unter anderem zu hören bei “Grand Jam on Hendrix”.  Er studierte Jazzgitarre an der Hochschule der Künste Arnheim. Neben seiner Präsenz auf zahlreichen Bühnen und Festivals war er Preisträger von Jazzwerk-Ruhr, dem NU-Jazzprijs Dordrecht und dem Young Jazzaward Tübingen.

zurück